Wissenswertes

Der beste Zeitpunkt für ein Neugeborenenshooting liegt zwischen den 6. und 10. Lebenstag. Die Kleinen haben sich dann bereits von der Geburt erholt und sich in ihre neue Welt eingelebt.
 
Ältere Babys lassen sich oft nicht mehr so gut positionieren, sie strecken sich und bewegen sich schon viel, im Gegensatz zu den ganz kleinen Mäusen, die es manchmal gar nicht bemerken, dass sie gerade im Rampenlicht stehen.
 
Neugeborene schlafen in den ersten Tagen noch sehr viel und die schönsten Bilder sind die eines friedlich schlafenden Babys. Sie strahlen so viel Ruhe und Geborgenheit aus, was gibt es also Schöneres, als genau diese Momente für immer festzuhalten.
 
In meinem Tageslichtstudio in Nauen, in einem extra eingerichteten Babyzimmer ist für alles gesorgt. Die Sets sind bereits aufgebaut und auch zum Wickeln und Stillen ist an alles gedacht.
 
Während sich Mama und Papa gemütlich aufs Sofa kuscheln und mit kleinen Leckereien und Getränken versorgt werden, kümmere ich mich um die Babys.

Ich fotografiere Neugeborene ausschließlich bei natürlichem Tageslicht, ohne nervenden Blitz.
 
Außerdem ist es mollig warm, da die Kleinen ihre Körpertemperatur noch nicht halten können. Neugeborene fangen schnell an zu frieren, denn schließlich hatten sie es neun Monate lang gemütlich und konstant warm.
 
Am Besten Ihr informiert Euch bereits vor der Geburt und teilt mir den ausgerechneten Entbindungstermin mit. Dann nach der Geburt meldet Ihr Euch so schnell wie möglich, nur ganz kurz, um einen festen Termin zu vereinbaren.